Schreinerrheinland-pfalz ist der Landesinnungsverband des rheinland-pfälzischen Schreinerhandwerks. Er vertritt die Interessen von rund 1.000 Innungsbetrieben und setzt sich in Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit für das rheinland-pfälzische Schreinerhandwerk ein.

Der Verband verbindet die Mitgliedsbetriebe zu einer starken Gemeinschaft. Er steht ihnen mit einer Reihe von Service-Dienstleistungen zur Seite: technische und juristische Beratung sowie Hilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit.

Detaillierte Informationen

Montage Knigge

Damit Monteure jeden Tag ein bisschen besser, kundenorientierter und damit erfolgreicher werden, haben hessenMontage und Montagerheinland-pfalz, die Landesinnungsverbände für das hessische und rheinland-pfälzische Montagegewerbe, eine Neuauflage des begehrten „Montage-Knigge" erstellt.

Der Leitfaden in Form eines faltbaren Plakats soll praxisorientierte Hilfe in jeder Werkstatt sein und kann zum Preis von 1 Euro zzgl. MwSt. und Versand erworben werden.

Interessenten wenden sich bitte an Petra Imke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 05621-791967).

knigge

Lehrlingswettbewerb 2016

Logo LW 2016

 

Die Sieger stehen fest! Lesen Sie weiter...

Lehrlingswettbewerb 2016

 

Seminar Psychische Belastung

Zum Thema "Psychische Belastung in Handwerksbetrieben: Merkmale und Umgangsmöglichkeiten" informieren kompetente Referenten am 6. September 2016 in Kaiserslautern. Alle weiteren Informationen dazu finden Sie hier auf dieser Homepage unter   Lehrgänge/Seminare

Weiterlesen...

Schreiner-Innung Trier-Saarburg Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung mit Vorstandsneuwahlen
Einstimmiges Einvernehmen

Die Vorstandsneuwahlen waren der wichtigste Tagesordnungspunkt im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Schreiner-Innung Trier-Saarburg.

Unter der Leitung von Kreishandwerksmeister Herbert Tschickardt wurde Obermeister Rainer Adams einstimmig in seinem Amt bestätigt. Ebenfalls ohne Gegenstimme wurde Karl-Heinz Thesen die Funktion des stellvertretenden Obermeisters übertragen. Jörg Schmitt (Welschbillig-Ittel) ist der neue Lehrlingswart der Schreiner-Innung. Er übernimmt dieses Amt von Peter Böhm, der aus dem Innungsvorstand ausscheidet. Als Beisitzer wurden Alois Annen, Carlo Kirsch, Johannes Kreten, Markus Becker, Christian Ernzerhof, Mark Grewenig, Michael Hennen und Karsten Vogel gewählt. Ernst Annen, Roland Paulus, Landesinnungsmeister Stefan Zock und HWK-Präsident Rudolf Müller sind künftig als Berater bzw. kooptierte Mitglieder tätig.

JHV 2016 2 k

Weiterlesen...

Hermann Hubing in Tarifausschuss berufen

Koblenz, Mainz- 28. April 2016. Der Unternehmerverband Handwerk Rheinland-Pfalz e.V. (UVH RLP) teilt mit, dass Hermann Hubing in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer des UVH und des Fachverbands Leben Raum Gestaltung, in den Tarifausschuss für Rheinland-Pfalz berufen wurde.

Hubing wurde von Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, als Arbeitgebervertreter in das paritätisch aus je drei Vertretern der Spitzenorganisationen der Arbeitnehmer und Arbeitgeber bestehende Gremium bestellt.

Der Tarifausschuss hat große Bedeutung für die Wahrung der Tarifautonomie. Im Rahmen seiner gesetzlich vorgesehenen Möglichkeiten übt der Tarifausschuss eine wichtige Kontroll- und Gestaltungsfunktion aus. Hierbei steht den Tarifausschussmitgliedern ein Beurteilungsspielraum zu.

Das Arbeitsministerium kann einen Tarifvertrag nur im Einvernehmen mit dem Tarifausschuss auf Antrag beider Tarifvertragsparteien für allgemeinverbindlich erklären. Die Zustimmung des Tarifausschusses ist eine zwingende Voraussetzung für die Allgemeinverbindlichkeitserklärung.
Die Berufung Hubings in den Tarifausschuss kann als ein Erfolg für das Handwerk und seine Verbände gewertet werden. Er gehört dem Ausschuss bis einschließlich 2019 an.

Weiterlesen...